Blog Psyche & Ich

 

 

Narzissmus:  Oft erstaunt uns, mit welchen offensichtlichen psychischen Erkrankungen sich Prominente in der Öffentlichkeit bewegen und damit Erfolg haben.  Wieso sind besonders Erfolgreiche häufiger persönlichkeitsgestört? [weiterlesen]

 

 

Achtsamkeit Obwohl fernöstliche Meditationstechniken schon lange im Westen verbreitet sind, galten sie bis vor Kurzem als esoterisches Hobby. Mittlerweile sind sie in Form der Achtsamkeitstherapie in der wissenschaftlichen Psychologie salonfähig geworden. Worum geht es da? [mehr lesen]

 

 

 

Glücksanker Was ist für uns das höchste Glück? Bei welcher Tätigkeit sind wir ganz bei uns? Haben wir einen Anker, bei dem wir Entspannung oder Herausforderung, Sinn oder Befreiung vom Sinn empfinden, bei dem wir ganz bei uns sind? [Weiterlesen]

 

 



Die Evolution der Trauer Trauernde werden oft alleingelassen mit ihrem Leid, wir wehren das Thema ab. Dabei hält Trauer evolutionspsychologisch für uns eine große Aufgabe  bereit... [mehr lesen]

 

 

 

Wie wichtig ist die Intelligenz?  Kaum etwas wird so hitzig und kontrovers diskutiert wie Intelligenz. Und auch wenn in den letzten Jahrzehnten die Akzeptanz des IQs gestiegen ist, wird er gleichzeitig mit einiger Skepsis betrachtet... [weiterlesen]

 

 

Selbstoptimierung Ob Abnehmen, mehr Sport treiben oder spiritueller Fortschritt... die ewige Crux mit den guten Vorsätzen. Wie kann man sie realisieren? [mehr lesen]

<

< Neues Textfeld >>

Geschönte Selbstwahrnehmung Manchmal sagen Klienten und Klientinnen am Anfang, sie wüssten nicht, ob ihre Selbsteinschätzung richtig ist, ob sie mir vielleicht etwas vormachen. Aber wer kann sich schon "richtig" einschätzen... [mehr lesen]

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Quindeau